Mission Europa Netzwerk Karl Martell

  • ACT for America

    Photobucket
  • Support Ummat-al-Kuffar!

  • Participant at Counter Jihad Conferences

  • Counterjihad Brussels 2007

  • Counterjihad Vienna 2008

  • Counterjihad Copenhagen 2009

  • Photobucket
  • RSS International Civil Liberties Alliance

    • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.
  • RSS Big Peace

    • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.
  • Geert Wilders

    Photobucket
  • International Free Press Society

    Photobucket
  • Religion of Peace

Mit Pax Europa gegen die Islamisierung

Posted by paulipoldie on October 13, 2009

http://www.pi-news.net/2009/10/mit-pax-europa-gegen-die-islamisierung/#more-90832

Einen Tag nach ihrer denkwürdigen Kundgebung „Für Menschenrechte – Gegen Unterdrückung“ am 3. Oktober an der Berliner Gedächtniskirche hat sich die Bürgerbewegung Pax Europa zu einer Mitgliederversammlung getroffen. Die Freude über die gelungene Veranstaltung des Vortages war unter den knapp 100 Teilnehmern deutlich spürbar.

(Text: byzanz / Fotos: RChandler)

Die mutigen Bürgerrechtler waren sich einig, dass mit dem 3. Oktober eine regelrechte Initialzündung stattgefunden hat. Ein deutliches Zeichen, dass sich viele Menschen die Islamisierung ihrer Heimat nicht mehr tatenlos gefallen lassen. Pax Europa ist eine Bürgerbewegung, die parteipolitisch unabhängig und keinem Verband oder sonstigen Organisationen verpflichtet ist. Sondern nur dem eigenen Gewissen und der eigenen Überzeugung.

Mit Pax Europa gegen die Islamisierung

Pax Europa hat es geschafft, mit Robert Spencer einen der international bekanntesten Islamkritiker aus den USA nach Deutschland zu holen. Sein Auftritt hatte bereits die knapp 300 Teilnehmer der islamkritischen Kundgebung am Breitscheidplatz restlos begeistert. Spencer war auch bei der Versammlung am Sonntag dabei und konnte den Mitgliedern weitere wertvolle Informationen über die internationale islamische Unterwanderung präsentieren. Mit jeder noch so skurrilen Forderung, beispielsweise von Waschungsanlagen auf Flughäfen, zementieren Moslems ihre Herrschaftsansprüche. So dokumentieren sie ihre Präsenz und weitere Ausbreitung. Mit jedem Schritt, den sie in unser alltägliches Leben machen, mit jedem „religiös“ bedingten Zugeständnis, mit jedem schariakonformen Gesetz und mit jedem Zurückweichen der christlich-jüdischen Werteordnung sehen sie die Überlegenheit der muslimischen Lebensweise bestätigt und sich weiterhin ermutigt, Stück für Stück den Islam in westliche Gesellschaften zu implementieren.

Mit Pax Europa gegen die Islamisierung

Robert Spencer machte deutlich, dass es ein absolutes islamisches Dogma ist, die Vorherrschaft zu erringen. Denn wir „Ungläubigen“ sind Abtrünnige, die Mohammeds Gesetz zurückgewiesen haben. Der Islam darf niemals auf Dauer beherrscht werden. In jedem Land, in dem Moslems bisher zahlenmäßig in die Nähe von Mehrheitsverhältnissen kamen, wurden deren Forderungen immer kompromissloser mit Gewaltmaßnahmen und Terror begleitet.

Mit Pax Europa gegen die Islamisierung

Pax Europa-Vorsitzender Willi Schwend präsentierte eindrucksvolle Bilder dieses Islam-Terrors. Beispielsweise von seiner letzten Indien-Reise, bei der er bemerkenswerterweise nur eine Woche vor dem islamischen Massenmord noch am Ort des unfassbaren Geschehens in Bombay weilte. Der Chef des TV-Senders Bayern Journal Ralph Burkei war eine Woche später dort, was ihn das Leben kostete. Der TSV 1860 München hatte damit auch seinen ehemaligen Vizepräsidenten verloren. Und 30 Angestellte des Bayern Journals ihren Arbeitgeber. Willi Schwend zeigte, dass Hindus in Indien ihre Tempel wie Festungen schützen müssen, wenn Moslems in unmittelbarer Nachbarschaft leben. Dieses Bild, das mehr an einen KZ-Turm erinnert, ist ein massiver Schutzwall gegen Angehörige der Religion des Friedens™.

Mit Pax Europa gegen die Islamisierung

Wobei der schleichende Djihad noch viel gefährlicher ist als der offene Terror. Denn er kommt auf Samtpfoten daher, spricht die Sprache der naiven ahnungslosen Gutmenschen und schafft Fakten, die später nur sehr schwer wieder zu beseitigen sein werden. Robert Spencer spricht wie Geert Wilders, den er sehr bewundert und dem er wünscht, bald niederländischer Ministerpräsident zu werden, angesichts der massenhaften muslimischen Einwanderung von einem trojanischen Pferd, das bedenkenlos nach Europa und in die USA hineingelassen wurde.

Spencer sparte auch nicht mit Kritik an „seinem“ Präsidenten Barack Hussein Obama, der sich durch seine unkritische und rückgratlose Islam-Anbiederei den Friedensnobelpreis erschleimte. Obamas Unterstützung für die geplante Resolution der UN-„Menschenrechtskommission“, Islamkritik in Zukunft verbieten zu lassen, ist ein unfassbares Einknicken vor dieser Eroberungsideologie und ein Aufgeben der demokratischen Urtraditionen wie Meinungs- und Redefreiheit. Robert Spencer ist fassungslos über das Verhalten des amerikanischen Präsidenten, der damit der islamkritischen freiheitsliebenden Bewegung schwer in den Rücken fällt und sich damit auch gegen Grundsätze der amerikanischen Verfassung stellt.

Mit Pax Europa gegen die Islamisierung

Daher ist es für uns immens wichtig, der Islamisierung in Deutschland JETZT entgegenzutreten, und zwar DEUTLICH und SICHTBAR. In dieser Frühphase, in der die Weichen noch richtig gestellt werden können und in der die nichtmuslimische Bevölkerung NOCH in der Mehrheit ist. Später wird es ungleich schwerer sein, das Rad der Entwicklung wieder zurückzudrehen.

Die Mitglieder von Pax Europa sehen sich der Bewahrung der christlich-jüdischen Tradition unserer europäischen Kultur, den Errungenschaften der Europäischen Aufklärung und dem Erhalt der freiheitlich-demokratischen Grundordnung verpflichtet. Der Verein will intensiv über die schleichende Islamisierung Europas aufklären. Er richtet sich nicht pauschal gegen muslimische Menschen, aber sehr wohl gegen die islamische Ideologie, die dem Nationalsozialismus in vielen Punkten erschreckend gleicht. Beispielsweise im Führerprinzip, das im Islam das Kalifat ist, also die anzustrebende Herrschaftsform ohne demokratische Institutionen und ohne Gewaltenteilung. Im weiteren der Weltbeherrschungsanspruch, der abgrundtiefe Judenhass, die sozialistischen Vorstellungen, im Islam durch die Umma repräsentiert, und die Rolle der Frauen als Gebärmaschinen, die im Nationalsozialismus bekanntlich durch die Mutterkreuze gefördert wurden. Pax Europa tritt dagegen kompromisslos für den Erhalt des christlich-jüdisch geprägten europäischen Werteverbundes ein.

Mit Pax Europa gegen die Islamisierung

Im Vorstand von Pax Europa sind mutige und fachkundige Islamkritiker wie der Verleger Wilfried Puhl-Schmidt, der Unternehmer Willi Schwend, der Autor Eckhardt Kiwitt, die unermüdlichen Organisatoren Conny Axel Meier und Gerhard Lipp, die Aktivisten Joachim Swietlik und Dieter Moll, der geistige Vater des Koranplakates, sowie der Berliner CDU-Abgeordnete René Stadtkewitz, der ein vielversprechender Hoffnungsschimmer unter den beim Thema Islamisierung doch bisher so zurückhaltenden Unionspolitikern ist. Von den Vertretern anderer etablierter Parteien ganz zu schweigen.

Mit Pax Europa gegen die Islamisierung

Der Verein legt ausdrücklich Wert darauf, sich klar von Rechts- und Linksextremisten sowie Ausländerfeinden abzugrenzen und wird diese auch nicht aufnehmen. Somit ist diese Bürgerbewegung unangreifbar und ideal geeignet, um den Widerstand der freiheitsliebenden Menschen dieses Landes gegen die Islamisierung anzuführen. Dies wurde vergangenen Sonntag auch mit folgender Resolution gegen Extremismus und Fremdenfeindlichkeit dokumentiert:

Wir weisen alle Anschuldigungen und unwahren Behauptungen seitens ehemaliger Mitglieder, tedenziöser Medien und politischer Gegner aufs Schärfste zurück, die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) sei rechtsextremistisch, volksverhetzend, rassistisch oder xenophob.

Die Bürgerbewegung Pax Europa hat sich stets gegen Fremdenfeindlichkeit und Extremismus von rechts und von links positioniert und wird dies auch in Zukunft tun. Als anerkannte Menschenrechtsorganisation werden wir weiterhin auf die Gefahr der Islamisierung der Gesellschaft hinweisen und dieser durch Aufklärung entgegenwirken. Die BPE begrüßt und unterstützt es, wenn Muslime sich von dieser verfassungsfeindlichen und totalitären Herrschaftsideologie des Islams abwenden und so ein integraler Teil unserer freien, demokratischen Gesellschaft werden.

Pax Europa hat bereits die Landesverbände Nord (Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein), Berlin-Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz/Saarland, Baden-Württemberg, Hessen und Bayern gegründet. Von dort werden auch lokale und regionale islamkritische Veranstaltungen tatkräftig unterstützt, was vor allem auch für die PI-Gruppen in bisher 20 deutschen Städten interessant sein dürfte.

Mit Pax Europa gegen die Islamisierung

Eine Mitgliedschaft bei Pax Europa ist nicht nur symbolisch wichtig, um sich in die Reihen dieser standhaften Verteidiger der Menschenrechte einzufügen. Der jährliche Mitgliedsbeitrag von 10 bis 50 Euro (je nach Einkommensverhältnissen) trägt auch zur Unterstützung von so bedeutsamen Aktionen wie der „Lesen Sie den Koran“-Plakatierung bei. Wer jetzt Mitglied wird, muss übrigens bis zum Ende des Jahres keinen Beitrag entrichten, erst ab Januar 2010. Werte PI-Leser, Kommentatoren und Artikelverfasser: Wenn Ihr Euch weitergehend engagieren wollt, dann ist Pax Europa die erste Wahl. Wer nicht nur zuhause mit den Hufen scharren und seinen Unmut über die immer schlimmer werdenden Zustände nicht nur über die Tastatur abarbeiten möchte, der trete bei. Den Mitgliedsantrag gibt es hier.

Aus eigener Erfahrung kann der Autor dieser Zeilen besten Gewissens sagen: Es tut unwahrscheinlich gut, sich mit diesen klar denkenden und erfrischend mutigen Gleichgesinnten zusammenzuschließen. Um gemeinsam für die innere Überzeugung selbstbewusst aufzutreten und der geistig verwirrten Gegenfront von Linksideologen, Rechtsextremisten und Islamfanatikern die Stirn zu bieten. Es befreit sichtlich von dem angestauten Ärger, dass die noch tonangebende politisch korrekte Meinungsmafia dieses schöne Land sichtlich an die Wand zu fahren droht.

Wir sind das Volk!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: