Mission Europa Netzwerk Karl Martell

  • ACT for America

    Photobucket
  • Support Ummat-al-Kuffar!

  • Participant at Counter Jihad Conferences

  • Counterjihad Brussels 2007

  • Counterjihad Vienna 2008

  • Counterjihad Copenhagen 2009

  • Photobucket
  • RSS International Civil Liberties Alliance

    • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.
  • RSS Big Peace

    • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.
  • Geert Wilders

    Photobucket
  • International Free Press Society

    Photobucket
  • Religion of Peace

Bekannte Islamische Website ruft zum finalen Dschihad auf

Posted by paulipoldie on May 23, 2010

Loganswarning 26 April 2010
Übersetzung: LIZ für EuropeNews

Während wir westlichen Nicht-Muslime mit uns selbst diskutieren, ob es denn wirklich eine islamische Bedrohung gibt oder nicht, schließen sich die Muslime bereits gegen uns zusammen. Heute hat die auf dem Spitzeplatz liegende islamische Website Khalifah Institute einen Aufruf zum finalen Dschihad veröffentlicht. Diese Website hatte bis heute 184.800 Besucher zu verzeichnen. Sie nennen es den finalen Dschihad, weil sich die westliche und die islamische Welt schon einmal an diesem Punkt befunden haben.

Ich habe die Menschen seit Jahren schon immer gewarnt, und andere tun dasselbe schon seit Jahrzehnten. Das Endresultat ist, dass einige aufgewacht sind, aber wir haben immer noch nicht unser kollektives Rückgrat gefunden, um diese Bedrohung zu bekämpfen. Das Beste was Nicht-Muslime tun, ist das Problem vollständig zu ignorieren, den Islam zu pflegen oder diejenigen, die sich dagegen wehren als Rassisten zu bezeichnen. Der Islam ist keine Rasse, und wenn man mich einen Rassisten nennt, wird das Problem nicht weg gehen. Er ist viel mehr als eine Religion, er ist eine rassistische Ideologie, die Dominanz über Nicht-Muslime fordert.

009.029
YUSUFALI: Bekämpft diejenigen, die weder an Allah noch an den jüngsten Tag glauben, noch das Verbotene als von Allah und seinem Gesandten als Verbotenes betrachten, noch die Religion der Wahrheit anerkennen, (auch wenn sie) das Volk des Buchs sind, bis sie die Jizya mit bereitwilliger Unterwerfung bezahlen und sich selbst erniedrigt fühlen.

Eine andere Entschuldigung, die ich immer wieder höre ist, dass Muslime nirgendwo auch nur nahe daran sind, eine Mehrheit zu bilden im Westen. Das spielt aber keine Rolle, weil sie nie aufhören zu drängen, und der Koran lehrt sie, dass sie nirgendwo in der Mehrheit sein müssen um den Feind zu besiegen.

008.065
YUSUFALI: Oh Prophet! Erhebe die Gläubigen zum Kampf. Wenn nur Zwanzig unter euch sind, geduldig und ausdauernd, dann werden sie zweihundert besiegen: wenn es Hundert sind, werden sie Tausend der Ungläubigen besiegen: denn dies sind Menschen die nicht verstehen.

Bald wird der Tag kommen, wenn die Nicht-Muslime nur noch die Wahl zwischen drei Dingen haben, zum Islam zu konvertieren, die islamischen Regeln zu akzeptieren und als ein Bürger zweiter Klasse zu leben, oder zu sterben. Schaut in den Spiegel. Fühlt ihr es in euch, sich für ein Leben wie wir es kennen zu erheben, für eure Familien und die kommenden Generationen? Sie zählen auf euch.

Hier ist ein kurzer Blick auf die Zukunft eurer Kinder unter islamischer Herrschaft:

Hier ist der Aufruf zum finalen Dschihad. Das ist kein Spiel.

    Muslimische Brüder und Schwestern, im Namen Allahs werdet ihr zum Dschihad gerufen.Diese Aussage markiert den Anfang des weltweiten, islamischen Dschihads. Um solch einen ernsthaften Aufruf an die Ummah zu machen, müssen in der Tat schreckliche Umstände herrschen. Es ist nur richtig, dass die Basis für diesen Dschihad klar erklärt wird. Gerade jetzt ist der Kampf gegen Shaitan verloren gegangen. In moderner Sprache, dies ist der Kampf gegen den westlichen säkularen Materialismus.

    Man muss tief in seinem Herzen wissen, dass der Einfluss des westlichen, säkularen Materialismus, der Einfluss Shaitans ist. Westlicher, säkularer Materialismus hindert uns zu beten, behindert unsere islamische Kultur, behindert unser islamisches, ökonomisches System, behindert unser islamisches Erziehungssystem, behindert unsere islamischen Werte, wendet unsere Sinne weg von Allah und raubt unseren Kindern die islamische Zukunft. Westlicher, säkularer Materialismus gibt uns eine Gesellschaft der Kriminalität, der Gewalt, des Drogenmissbrauchs, des Alkoholismus, der Prostitution, Pornographie, Homosexualität, der Ausbeutung des Menschen und seiner Ressourcen, und reduziert das Leben zu einer bedeutungslosen Übung in Sinnlosigkeit. Der westliche säkulare Materialismus erschafft in dem Bewusstsein unserer Kinder atheistische Gedanken, Respektlosigkeit gegenüber den Eltern und Älteren, Hoffnungslosigkeit, Missachtung des Wissens und die Liebe zu einem minderwertigen, animalischen Lifestyle, der sich nur noch auf die gröbsten Vergnügungen des Fleisches konzentriert. Wisst ihr nicht, dass es das ist, was sich der Shaitan am meisten wünscht?

Gerade jetzt forcieren die westlichen Nationen aktiv die Kultur Shaitans auf der ganzen restlichen Welt. Sie sind die mächtigsten Nationen, militärisch und ökonomisch, die jemals in der Geschichte der Welt existiert haben. Sie benutzen ihre militärische und ökonomische Macht, um die Welt in ihrem Sinne neu zu erschaffen. Sie verfügen auch über die wirkungsvollsten Mittel der Propaganda und beeinflussen die Welt, wie man es noch nicht gesehen hat. Diese Form der Gehirnwäsche wird ausgeführt von den Nachrichtenmedien, vom Fernsehen, Filmen, Popmusik, und der Mode. Sie sind sehr erfolgreich gewesen in den Entwicklungsländern und in den muslimischen Nationen, indem sie diese mächtigen Mittel benutzt haben um das Bewusstsein der Jugend zu formen und zu verdrehen, so dass sie nach dieser verkommenen Welt lechzen, ihr lobpreisen und daran teilnehmen wollen.

Die Führer der westlichen Welt haben den Islam schon genau identifizert, als die mächtigste verbliebene Macht, die ihre Lebensart bedroht, seit dem Fall des Kommunismus, und sie haben diesen Glauben ihrem Volk verkündet. Wie oft wurde den Bürgern der westlichen Nationen erzählt, dass die Muslime fanatische Terroristen seien, die den Islam auf der ganzen Welt durch das Schwert verbreiten wollen; und wie selten hören sie von den wundersamen Wahrheiten des Islam, der Barmherzigkeit und dem Mitgefühl von Allah? Es gibt keinen Zweifel, das Ziel der Führer der westlichen Welt ist es, die Macht des Islam zu zerstören.

Natürlich haben sie teilweise Recht. Der Islam ist die einzige, reale Bedrohung, die ihre Lebensart bedroht, dem Shaitanischen Aspekt ihrer Kultur. Nichts anderes auf dieser Welt hat irgendeine Chance, die Macht des westlichen, säkularen Materialismus zu stoppen. Allah hat den Menschen der Welt den Islam als ihre Religion gegeben. Der Islam ist der einzige Weg um die Macht des Shaitan aufzuhalten, der diese Welt regieren will.

Allah hat uns die Verantwortung für die Rolle des Kalifats auf dieser Welt gegeben. Die wichtigste Rolle des Kalifats ist, gegen den Einfluss des Shaitan zu kämpfen. Diese Pflicht beinhaltet drei Teile: wir müssen uns selbst perfektionieren, gemäß Allahs Willen, wir müssen die Gesellschaft perfektionieren, gemäß Allahs Willen und wir müssen die physische Umgebung perfektionieren, gemäß Allahs Willen. Gerade jetzt erfüllt die Ummah diese Pflichten nicht.

Im Islam gibt es die Pflicht des Einzelnen und es gibt die Pflichten der Ummah. Jeder Muslim ist dafür verantwortlich seine oder ihre individuellen Pflichten zu erfüllen. Verantwortlichkeiten der Ummah werden üblicherweise erfüllt von denjenigen in der Ummah, die besondere Verantwortung übernehmen. Wenn diejenigen innerhalb der Ummah, die Verantwortung übernehmen, die Verpflichtung erfolgreich erfüllen, dann erfüllt diese Pflicht die Anforderungen aller Mitglieder der Ummah. Wenn eine Pflicht der gesamten Ummah nicht erfüllt wird von denjenigen innerhalb der Ummah, die die Verantwortung übernehmen, dann fällt die Pflicht jedem Mitglied der Ummah zu, bis die Pflicht erfolgreich erfüllt wurde.

Aus diesen Gründen wird dieser Aufruf zum Dschihad an jeden muslimischen Bruder oder jede Schwester gerichtet. Es ist die Pflicht jedes Muslims, der die Pubertät hinter sich gelassen hat, obwohl auf Grund der Ernsthaftigkeit und der Umstände sollten auch Muslime, die die Pubertät noch nicht erreicht haben, dazu ermutigt werden, am Dschihad teilzunehmen. Jeder hat die Pflicht so viel wie möglich zu tun in jeder erdenklichen Art, deren er fähig ist, um den Dschihad erfolgreich durchzuführen. Die Obrigkeiten, die diesen Aufruf zum Dschihad durchführen, ruhen auf der Wahrheit der Worte und nicht auf der Macht, die denen gegeben wurde, die den Aufruf durchführen. Beurteilt diese Worte nach Allahs Willen. Wenn wir den Kampf gegen den Shaitan verlieren, dann ist der Islam verloren. Das ist der letzte Kampf, das ist der finale Dschihad.

Einige wichtige Tatsachen müssen in diesem Aufruf zum Dschihad klargestellt werden:

Wir müssen wissen, wer und was unser Feind ist. Es ist wichtig zu erkennen, dass nicht alle Dinge der westlichen Welt und nicht alle Menschen der westlichen Kultur böse sind. Es gibt viele gute Dinge, die durch das westliche Wissen, die Technologie und die Medizin geboten werden. Es gibt viele gute Menschen in westlichen Nationen, die versuchen ein rechtgeleitetes Leben zu führen. Diese Dinge und diese Menschen sind nicht unsere Feinde; auch sie sind Opfer des westlichen, säkularen Materialismus. Der Feind kann an vielen Stellen gefunden werden. Der Feind ist jede Idee, jedes Wort und jede Handlung, die im Gegensatz steht zum Willen Allahs. Der Feind ist jener, der den falschen Überzeugungen glaubt, jener, der die falsche Sache unterstützt und jene, die gegen den Willen Allahs handeln.

Wir müssen wissen, wie man diesen Kampf führen kann und welche Waffen benutzt werden können. Der Islam gibt uns die Antwort darauf. Dies wird nicht ein Dschihad des Schwertes sein, oder der Gewehre, Bomben und der Gewalt. Nicht nur, dass dies falsch wäre, sondern wir hätten keine Chance auf Erfolg gegen die militärische Macht des westlichen Welt. Nicht-Muslime müssen wissen, dass sie niemals zu Schaden kommen werden in diesem Dschihad und man muss ihnen helfen zu erkennen, dass dies auch zu ihrem größeren Wohl geschieht. Dies wird der Dschihad sein, der nur auf dem Schlachtfeld des Geistes stattfindet mit einer Waffe, die mächtiger ist als jedes Schwert oder jede Bombe. Die Waffe in diesem Dschihad muss das Wissen sein, aber glaubt nicht, dass dies allein ein Bildungsdschihad sein wird. Wissen kann mit der Präzision eines scharfen Schwertes gehandhabt werden, um jeden gewünschten sozialen/politischen Wandel herbeizuführen, der nötig sein wird, um den Islam zu erfüllen.

Es mag jene geben, die sagen werden, dass dieser Dschihad nicht nötig sein wird, dass wir uns auf Allah verlassen können, der uns beschützt. Jene, die auf die Rettung durch Allah warten, warten vergebens. Sagte nicht unser geliebter Prophet (Friede sei mit ihm), „Verlasst euch auf Allah, aber bindet zuerst euer Kamele fest“. Wir müssen die volle und universelle Bedeutung dieser Worte bedenken. Allah tut es nicht für uns. Allah hat uns das Wissen gegeben, was wir in jeder Situation tun müssen, und wenn wir Seinem Willen folgen, können wir Ihm vertrauen, dass er den richtigen Ausgang sicherstellen wird.

Wir müssen wissen, dass dies ein Kampf ist, den wir gewinnen werden, obwohl es der schwierigste Kampf sein wird. Bei der Schlacht von Badr, wer war stärker, die 300 schlecht ausgerüsteten Muslime mit Allah oder die 1000 gut ausgerüsteten Gegner des Islam ohne Allah? Ist es nicht wahr, dass sogar ein rechtgeleiteter Muslim mit Allah an seiner Seite stärker ist, als alle Armeen dieser Welt und wir sind nicht so schlecht ausgerüstet, wie die Gegner des Islams gerne denken würden. Mit Allah an unserer Seite könne wir nichts anderes als gewinnen – wenn wir rechtmäßig handeln.

Achtung: Dies ist die erste einer Reihe von Botschaften, die bereitgestellt wird wird um im weltweiten Kampf eine wahre und vollkommene islamische Welt zu erschaffen. Diese Erklärung ruft einfach und öffentlich die Muslime der Ummah zum Dschihad. Sie stellt keine der notwendigen Einzelheiten für den Erfolg bereit. An diesem Punkt weiß niemand außer Allah genau wie man vorgehen soll, obwohl alles für den Erfolg Notwendige innerhalb der Ummah existiert. Als erster Schritt wird jeder Muslim, der diesen Aufruf zum Dschihad erhält, aufgefordert, Kopien anzufertigen und weithin unter den muslimischen Brüdern und Schwestern zu verteilen. Jeder Muslim auf der Welt muss diesen Ruf hören.

http://europenews.dk/de/node/31657

One Response to “Bekannte Islamische Website ruft zum finalen Dschihad auf”

  1. fuck mohammed said

    It is always easier to destroy than to build…stop fundamentalism in the name of allah – fuck islam

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: