Mission Europa Netzwerk Karl Martell

  • ACT for America

    Photobucket
  • Support Ummat-al-Kuffar!

  • Participant at Counter Jihad Conferences

  • Counterjihad Brussels 2007

  • Counterjihad Vienna 2008

  • Counterjihad Copenhagen 2009

  • Photobucket
  • RSS International Civil Liberties Alliance

    • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.
  • RSS Big Peace

    • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.
  • Geert Wilders

    Photobucket
  • International Free Press Society

    Photobucket
  • Religion of Peace

Pink Floyd vs. Iran Terror Regime

Posted by paulipoldie on August 13, 2010

Iranian Rockers Tear Down ‘The Wall’

PI schreibt:

Überall in der westlichen Welt, wie hier Anfang des Jahres in München, protestieren Exil-Iraner gegen das grausame islamische Terror-Regime. Sie haben dabei Angst, von iranischen Agenten identifiziert und verfolgt zu werden. So verbergen die meisten ihr Gesicht, denn die Augen der Mullahs reichen bis tief in die westliche Welt hinein.

Bei den Massendemonstrationen im Iran haben trotzdem viele Menschen „Allahu Akbar“ gerufen. Vielleicht taten sie es zu ihrem Schutz, um nicht als Apostaten hingestellt zu werden. Aber vielleicht haben sie auch noch nicht begriffen, dass es der lange Arm des Propheten ist, der sie im Würgegriff hält. Der Iran, das „Land der Arier“ hatte eine blühende Kultur, bevor es der Islam im 7. Jahrhundert eroberte. Zwischenzeitlich blitzte unter dem Schah wieder Modernität auf, wobei dieses Regime beileibe nicht demokratisch war und ebenfalls mit Unterdrückungsmethoden arbeitete. Aber ein großer Teil der Iraner hat eine Affinität zur westlichen Lebensweise. Rockmusik wie die von Pink Floyd dürfen sie momentan leider nicht hören, denn das ist „unislamisch“.

Es wird Zeit, dass die Iraner die Fesseln des Islams sprengen und ein selbstbestimmtes freies Leben führen können. Es ist auch für die westliche Welt unerhört wichtig, denn die Bombe der imamitisch orientierten Schiiten-Mullahs, die das Auftauchen des 12. Mahdis herbeisehnen, schwebt wie ein Damoklesschwert über Israel und der gesamten freien westlichen Welt. In der Verfassung des Irans ist seit 1979 das eigentliche Staatsoberhaupt tatsächlich dieser sagenumwobene 12. Mahdi, der sich bisher im Verborgenen halte und irgendwann aus einem trockenen Brunnen im Iran steigen soll. Nicht wenige glauben, dass dies nach einer großen Katastrophe geschehen wird. Mahmud Ahmadinedschad formulierte dies so:

„Wenn dieser Tag kommt, wird das letzte Versprechen aller Religionen erfüllt werden durch die Erscheinung eines perfekten menschlichen Wesens, das der Erbe aller Propheten und frommen Männer ist. […] Oh allmächtiger Gott, ich bete zu dir, das Hervortreten deines letzten Triumphes zu beschleunigen, durch das Hervortreten des Vorhergesagten, des perfekten und reinen menschlichen Wesens, das diese Welt mit Gerechtigkeit und Frieden erfüllen wird.“

In der fanatischen Vorstellungswelt dieses von seiner Religion durchdrungenen Menschen könnte ein Atompilz über Israel diesen Tag einleiten, an dem der 12. Mahdi aus seinem Brunnen steigen wird und den Triumph der islamischen Welt besiegelt. Wir können nur hoffen, dass die westlichen Geheimdienste genau wissen, was in den Atomlaboren der Mullahs vor sich geht..

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: